Hario V60 Wasserkessel Buono

Der perfekte Wasserkessel für den perfekten Filterkaffee!

  • Fassungsvermögen von 1,0 Liter
  • gefertigt aus langlebigem Edelstahl
  • geeignet für Gas-, Elektro- und Induktionsherd
  • Schwanenhals sorgt für ein genaues & zielsicheres Dosieren des Wasser in den Filter

Artikel-Nr.: K-HA-0800
Mehr Infos findest Du weiter unten.

55,00  inkl. MwSt.

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Vorrätig

Produktbeschreibung

Der Hario V60 Wasserkessel Buono aus Edelstahl hat ein Fassungsvermögen von 1,0 Liter. Die durchdachte Form, vor allem der Schwanenhals erlaubt ein genaues und zielsicheres Dosieren des Wassers in den Filter. Das ist für die Filterkaffeezubereitung sehr wichtig.

Hario V60 Wasserkessel Buono aus Edelstahl – Eckdaten

Material: Rostfreier Edelstahl, Griff und Deckelknauf sind aus Kunststoff
Farbe: silber
Fassungsvermögen: 1,0 Liter, empfohlene Füllmenge: 0,6 Liter
Durchmesser: ca.  14,5 cm

Höhe: ca. 12 cm
Wasserkessel geeignet für Gas-, Elektro- und Induktionsherd
Lieferumfang: Wasserkessel mit Deckel
Inverkehrbringer: Bestbrew GmbH, Wilhelm-Mast-Str. 7, 38304 Wolfenbüttel

Kaffeezubereitung mit einem Handfilter

Pulvermenge, Wassertemperatur und die Geschwindigkeit beim Eingießen spielen eine wichtige Rolle bei der Kaffeezubereitung.

  1. Die Kaffeebohnen frisch vor dem Aufbrühen mahlen. Wir mahlen die Bohnen mit der Handmühle Comandante C40 MK3 Nitro Blade.
  2. Das Wasser auf ca. 90°C erwärmen. Das Wasser sollte nie kochen. Kochendes Wasser würde dazu führen, dass zu viele Bitterstoffe aus dem Kaffeepulver gespült werden.
  3. Nun ein Papierfilter in den Glas-Handfilter legen. Eine Tasse oder Karaffe auf die Holzbasis stellen. Um den Papiergeschmack des Filters zu entfernen, wird der Filter vorher mit etwas heißem Wasser durchgespült.
  4. Das Wasser, das sich in der Tasse oder Karaffe angesammelt hat, wegschütten.
  5. Kaffeepulver in den Filter geben. Auf 200 ml Wasser kommen ca. 10 g Kaffeepulver / auf 600 ml Wasser ca. 30 g Kaffeepulver. 
  6. Das Kaffeepulver nun mit etwas Wasser anfeuchten und ca. 30 Sekunden „aufblühen“ lassen. Das CO2, das noch im Kaffee gebunden ist, kann entweichen.
  7. Der Kaffee wird nun mit Wasser aufgegossen. Das Wasser langsam und in kreisenden Bewegungen in den Filter gießen. Der Strahl des Wassers sollte nicht direkt den Filter berühren, damit kein Brühwasser ohne in Kontakt mit Kaffee gekommen zu sein, durch den Filter fließt.
  8. Je langsamer das Wasser eingegossen wird, desto besser können sich die Aromen des Kaffees entfalten.
  9. Idealerweise sollte der Kaffee nach ca. 3-4 Minuten durchgelaufen sein.

Nachhaltigkeit

Die Firma Hario wurde 1921 in Japan gegründet. Die Kaffee Equipments von Hario zeichnen sich durch Funktionalität auf der einen Seite und einem zeitlosen Design auf der anderen Seite aus. Seit den 1970er Jahre achtet die Firma darauf, so gut es geht umweltfreundlich zu produzieren.